Prominente Coming Outs!


Das Coming Out – für manche Herren mag das alles schon so weit zurückliegen und so oft erzählt worden sein, dass man eher müde gähnt. Zahlreiche Filme, Bücher und Online-Outing-Videoclips berichten über diesen, noch heute sehr persönlichen Schritt eines queeren Menschen. Dabei vergessen wir manchmal, dass jede Generation ihre Geschichte neu und anders erlebt – gerade im 21.Jahrhundert, wo die Lebensrealität der queeren Community bunter und vielfältiger geworden ist als jemals zuvor. Sie alle eint dieser gemeinsame, zumeist mutige Schritt, offen zu seiner Sexualität zu stehen.

Bis heute belegen uns zahlreiche Statistiken, dass das Coming Out noch immer ein schwieriger Prozess ist, der keinesfalls überall gut ankommt. Umso wichtiger ist es, immer wieder darüber zu sprechen, zu lesen und sich auszutauschen – genau dies geschieht im Buch von Sebastian Goddemeier, der 18 prominente Persönlichkeiten quer durch die queere Community nach ihrem Coming Out befragt hat und uns deren Erlebnisse in amüsanten und vor allem interessanten Geschichten nahebringt.  

Kurz gesagt: Definitiv ein wichtiges Buch! So gerne man sich in die einzelnen, mal emotional sehr berührenden, mal augenzwinkernd amüsant erzählten Lebensgeschichten hineinziehen lässt, so klar ist auch die eine Botschaft: Heute wie damals brauchen wir Vorbilder, die uns unser Coming Out leichter erleben lassen.

Autor Sebastian Goddemeier. Foto Copyright: Yasmin Nickel

Autor Goddemeier trägt diese Intension tief in sich: „Ich bin im Münsterland aufgewachsen, zwischen heterosexuellen Fußballjungs und Pferdemädchen. Im Kindergarten verkleidete ich mich im Karneval als Erdbeere, in roter Strumpfhose und mit rotem Tutu. Die anderen Jungs gingen als Fußballer oder Zorro. Was war falsch mit mir? Wieso passte ich nirgends rein? Ich zweifelte an mir und fühlte mich isoliert. Ich wurde geschlagen, bedrängt und verfolgt. Als Jugendlicher habe ich mich nicht gewehrt, ich hatte weder den nötigen Mut noch das Selbstbewusstsein. Außerdem dachte ich: Sie haben Recht! Ich bin wirklich anders. Hätte ich queere Vorbilder gehabt, wäre mir die Auseinandersetzung mit meiner Sexualität und meiner Identität sicher leichter gefallen.“


Die Lebensgeschichten von prominenten Personen wie beispielsweise SPD-Hoffnungsträger Kevin Kühnert, Modeschöpfer Michael Michalsky, Bambi Mercury (Queen of Drags), Feuerherz-Sänger Matt Stoffers oder auch Fußballspieler Marcus Urban sowie Grimme-Preisträger Axel Ranisch lassen uns hoffen, dass ein Outing irgendwann gar nicht mehr nötig sein wird. Ob es sich bei den präsentierten Persönlichkeiten wirklich um die „wichtigsten queeren Stimmen aus Politik, Sport, Kultur und Social Media“ handelt, wie uns der Klappentext erklärt, darf jeder für sich selbst entscheiden. Für sehr junge Homosexuelle, die fleißig Shows auf RTL und Pro7 schauen, mag das noch zutreffen, viele andere werden manchen Namen erst einmal ergooglen müssen. Das tut der Freude und der Wichtigkeit des Buches allerdings keinen Abbruch!  

„Coming Out“ ist ein wunderbares Buch, das uns Flügel wachsen lassen kann. Und uns nebenbei mit Menschen wie Comic-Autor Ralf König auch zum Schmunzeln bringt, der sich unfreiwillig betrunken auf einem Dorffest mit 14 Jahren outete: „Die geilen Jungs knutschten hinter der Schulhofmauer die Mädchen ab und ich hätte meine Großmutter verkauft, um auch so abgeknutscht zu werden.“


Sebastian Goddemeier: Coming Out 

D 2021, Softcover, 16,99 €, riva Verlag

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze das MyGay Magazine! Wie wäre es mit unserem aktuellen eBook oder einem Jahres-Abo des MyGay Magazine? Schreibe uns einfach eine eMail an: [email protected]


Interesting Reads
Reload 🗙